Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Showcase


Channel Catalog


Channel Description:

ENTERPRISE BLOCKCHAIN SOLUTIONS

(Page 1) | 2 | 3 | 4 | newer

    0 0
  • 02/13/15--09:17: Die Datarella Data Timeline
  • Wenn Sie in Amerika,Europa, im asiatisch-pazifischen Raum oder Australien leben, nutzen Sie -wie 1,76 Milliarden anderer Menschen – höchstwahrscheinlich ein Smartphone. Was machen Sie mit Ihrem Smartphone? Sie nutzen hauptsächlich Apps für Messaging, zur Teilnahme an Sozialen Netzwerken, zum Spielen, usw.. Und Sie produzieren Daten – e«ne Menge Daten. Jeder Schritt, den Sie machen, jeder Atemzug, den Sie tun, Ihr gesamtes Verhalten resultiert in Daten: Orte, Bewegung, Körperaktivitäten – und […]

    0 0

    Jeder Smartphone Nutzer produziert täglich über 20 MB an Daten, die über die Sensoren seines Smartphones gemessen werden. Stellen Sie sich nun die Daten von 2 Milliarden Smartphone Nutzern weltweit vor, übersetzt in Verhalten – in Echtzeit – auf einer Weltkarte. Genau das ist unser Vision der Datarella Weltkarte menschlichen Verhaltens. Ein typisches Smartphone im Jahr 2015 verfügt über bis zu 25 Sensoren, mit denen so unterschiedliche Aktivitäten und Umwelteinflüsse […]

    0 0

    Datarella und HYVE laden gemeinsam ein zum Big Data Seminar: Datenanalyse und Statistik wurde lange genug in Hinterzimmern und akademischen Elfenbeintürmen betrieben. Es ist höchste Zeit, die Methoden und Techniken auf die Straße zu bringen und damit Gutes zu tun. Die Daten liegen frei herum, die Tools sind per Drag & Drop für jeden zur Hand. Datenanalyse ist keine Arkanwissenschaft mehr. Jeder kann anfangen aus den Daten etwas zu schaffen, die […]

    0 0

    Eine tolle Nachricht: Mit unserem TeamGuide haben wir den INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand in der Kategorie Start-ups gewonnen! Wir freuen uns sehr, dass der TeamGuide die Juroren überzeugen konnte. Diese Auszeichnung bestätigt uns und die Unternehmen, in denen der TeamGuide zum Einsatz kommt. Die Erfahrungen aus Start-up Teams, die mit dem TeamGuide nahende Probleme in der Zusammenarbeit rechtzeitig erkennen und adressieren können, helfen den jungen Teams nicht nur dabei, besser zu […]

    0 0

    Vom Hörsaal in die Garage: Mit der Kick-off Veranstaltung am Mittwoch, 18. März 2015, starten wir gemeinsam mit der Macromedia Hochschule das Inkubator-Programm SUPERDRIVE, das allen Studenten der Macromedia offensteht. Ziel von SUPERDRIVE ist es, die im Studium erworbenen Ideen, Kenntnisse, Fertigkeiten in konkrete Projekte umzusetzen, die sich am Markt beweisen müssen – als eigenständige Startups.  Aus einer langjährigen Kooperation der Datarella Gründer mit der Macromedia Hochschule entstand im Winter […]

    0 0

    Mit dem Smartphone können wir ein aussagefähiges Bild des Alltags der Menschen zeichnen. Um die Daten-Geschichte zu erzählen, müssen wir die von im Smartphone verbauten Sensoren gesammelten Rohdaten in sinnvolle Ereignisse übersetzen, wie beispielsweise „Auto fahren“, „in einem Geschäft herumschlendern“, oder sogar in einer intimeren Art und Weise: „nervös sein“. Wir zeigen, wie man an die Daten des Telefons kommt, wie man aus diesen Rohdaten sinnvolle Ereignisse extrahiert, diese Ereignisse […]

    0 0

    Ich habe es geschafft: ich bin ein Trendsetter. Das zumindest weiß die ARD, für deren Magazin plusminus ich bei Minusgraden durch den Münchner Hofgarten gejoggt bin. Im Anschluss habe ich gezeigt, was ich bei allen Aktivitäten mache: wie ich mich selbst mit diversen Apps tracke. Weltweit nutzen bereits Millionen von Menschen Self-tracking Möglichkeiten insbesondere aus gesundheitlichen Aspekten und selbst in unserm eher verschlafenen Deutschland bin ich natürlich nicht der erste – […]

    0 0

    SUPERDRIVE macht seinem Namen alle Ehre: In nur 4 Wochen avancieren 4 Studenten-Teams zu heissen Kandidaten in der Münchner Start-up Szene. Die durchweg hohe Qualität aller Finalisten der Macromedia Hochschule bei der Bewerbung für SUPERDRIVE sorgt direkt zum Start des gemeinsamen Inkubations-Programms von Macromedia und Datarella für ein tolles Resultat: Aus allen Bewerbern wurden vier Start-up Teams mit innovativen digitalen Geschäftskonzepten in SUPERDRIVE aufgenommen und haben bereits an diesem Montag […]

    0 0

    Entwickler, Designer, Künstler und andere Kreative treffen sich an diesem Wochenende zum WEARABLE DATA HACK 2015 in den Räumen des Münchner Fashion Startups Stylight. 48 Stunden lang wird gedacht, entwickelt, geforscht und gefragt, welche Erkenntnisse und Perspektiven wearable data bieten – also diejenigen Daten, die mit Smartphones, Tablets, Smartwatches und anderen mit Sensoren ausgestatteten mobilen Geräten und Textilien gesammelt werden und das Leben ihrer Träger abbilden. Bereits am Vorabend können sich […]

    0 0

      Immer mehr wird über den Begriff „Big Data“ gesprochen und geschrieben. Aber was verbirgt sich dahinter? Wieso sind Unternehmen interessiert, Daten zu sammeln und diese gezielt auszuwerten? Wie machen sie das? Wer sich für die technologische Zukunft wappnen will, der kommt um das Verständnis von „Big Data“ nicht herum. In diesem Artikel stellen wir eine vereinfachte Übersicht über die fragmentierte Welt der „Big Data“ dar. Aber vorab: Was genau ist eigentlich […]

    0 0

    Eine Befragung von rund 1.300 Personen durch das Marktforschungsinstitut Infratest im Auftrag der Continentale Krankenversicherung zeigt, dass Deutsche zwar vorsichtig im Umgang mit ihren Gesundheitsdaten sind, aber grosses Interesse daran haben, sie mit ihrem Arzt, Verwandten und Freunden sowie anderen, wie beispielsweise Krankenversicherern zu teilen. Während in allen Altersgruppen eine gewisse Skepsis gegenüber dem Teilen der eigenen Gesundheitsdaten mit Dritten herrscht, so erheben, sammeln und speichern 19% der Befragten ihre […]

    0 0

    Was ist das Internet der Dinge, wie funktionierte und vor allem – was macht der Mensch damit? Zum Abend der Kommunikation im Frankfurter Museum für Kommunikation haben wir uns ein paar Gedanken gemacht, die wir in einer Reihe von Beiträgen unter dem Titel „Der Mensch und das Internet der Dinge“ im folgenden vorstellen. Im Vorfeld der Ausstellung „Berührt-Verführt: Werbekampagnen, die Geschichte machten“ die vom 2. Oktober 2015 an in Frankfurt […]

    0 0

    „Die Zukunft ist bereits da, nur noch nicht gleichmäßig verteilt.“ William Gibson Neuerungen fallen nicht vom Himmel. Technologie braucht Zeit, um entwickelt zu werden. Wir können lernen, wie Werbung in einigen Jahren aussehen wird, indem wir Technologien betrachten, die gerade marktreif geworden sind. Viel Geld wird heute in den Ausbau von Systemen investiert, die auf Mobilfunk aufsetzen, auf Smartphones. Was wird sich durch diese Medientechnologie in der Werbung ändern? Die […]

    0 0

    Alle großen Zeitungsverlage bieten aktuelle Nachrichten auf ihren Websites. Werbung läuft auf sogenannten Bannern, d.h. rechteckigen Anzeigenfeldern auf der Seite. Anders als in den gedruckten Ausgaben, wird die Werbung auf den Web-Sites auf jede einzelne Nutzerin abgestimmt. Das sogenannte Targeting entscheidet in Millisekunden, wer der geeignete Empfänger für Autowerbung oder ein Angebot für Schuhe ist. Per Knopfdruck das Waschmittel nachbestellen – Zustellung spätestens am nächsten Morgen. Statt teure Supermärkte zu […]

    0 0

    Millionenfach verkaufen sich Fitness Tracker auch in Deutschland. Armbänder oder Armbanduhren – Smartwatches – zählen nicht nur unsere Schritte und erinnern uns daran, uns regelmäßig zu bewegen statt ununterbrochen am Schreibtisch zu sitzen. Beim Laufen steuern Tracking-Apps den Rhythmus der Musik, die wir hören, passend zur Schrittgeschwindigkeit. Einige der tragbaren Geräte begleiten uns sogar im Schlaf, messen unsere Bewegungen und die Atmung und können uns gezielt in einer Phase leichten […]

    0 0

    Einige Kaffee-Ketten bieten Vorbestellung und Bezahlung via Mobile App. Statt Schlange zu stehen, gehen wir einfach zur Theke und erhalten unsere Bestellung auf den Tresen gestellt. Das Restaurant kennt dadurch umgekehrt sehr genau unsere Vorlieben. Beim nächsten Mal bekommen wir vielleicht einen Coupon, der uns auf ein zweites Getränk einen Rabatt verspricht. Wir bezahlen natürlich auch mit dem Smartphone – über das Bluetooth Funksignal verbindet sich das Mobiltelefon mit der Ladenkasse […]

    0 0

    Unsere Smartphones wissen stets, wo wir uns befinden – satellitengestützt mit GPS oder per Ortung der nächsten Funkmasten. Aber die Ortsbestimmung allein ist uninteressant ohne geeignetes Kartenmaterial. Dienste wie Foursquare, Yelp oder die Karten von Google Maps, Apple, Bing oder der Wikipedia-Schwester Openstreetmaps geben ortsbezogene Empfehlungen. Auf der Suche nach einem Restaurant unterstützen die Kommentare und Kritiken anderer Nutzer unsere Entscheidung. Da unsere Smartphones stets „wissen“, wo wir uns aufhalten, […]

    0 0

    Immer mehr Alltagsdinge werden mit dem Netz verbunden. Selbst auf Verbrauchsmaterial wie zum Beispiel Verpackungen können Schaltkreise aufgedruckt werden, die über Funk Informationen wie Herstellungsdatum, Chargen-Nummer oder Temperaturverlauf während der Lagerung austauschen, oder den Kunden anzeigen, wo sich das gesuchte Kleidungsstück in der richtigen Größe im Laden befindet. Die vernetzten Dinge ergeben, zusammen mit den Daten unserer Smartphones ein immer lückenloseres Bild unseres Verhaltens. Daher spricht man auch vom „Internet […]

    0 0

    In unserer täglichen Arbeit werden wir mit wiederkehrenden Fragestellungen konfrontiert, die zwar letztlich indviduell – d.h. für den konkreten Kunden und Anwendungsfall – beantwortet werden müssen, die allerdings auf den gleichen Prämissen und Überlegungen beruhen. Einige grundlegende dieer Überlegungen wollen wir in den folgenden Beiträgen teilen. Big Data bedeutet einen Paradigmenwechsel Big Data ist mehr, als nur „mehr Daten“. Hinter Big Data steht das Konzept, Daten an sich als Thema […]

    0 0

    Am Anfang eines Big Data Projekts steht das Bedürfnis im Unternehmen, die meist seit Jahren gesammelten, aber bisher mehr oder weniger ungenutzt gespeicherten Daten sinnvoll zu nutzen. Oft kommen spezifische Anforderungen aus einzelnen Unternehmensbereichen, die brachliegende Wertschöpfungspotenziale in bisher ungenutzten Datenpools vermuten. Im folgenden stellen wir die wichtigsten Treiber für Big Data-Projekte aus unserer täglichen Arbeit vor. Konkurrenz Der simpelste Anlass, im eigenen Unternehmen aktiv zu werden. Im Markt wird […]

(Page 1) | 2 | 3 | 4 | newer